Gesellschaft

2010 wurde in der Stadt Mytischi Moskau Gebiet die Firma LOXX GmbH – das Gemeinschaftsunternehmen mit der Teilnahme deutscher Logistikgruppengesellschaft LOXX und Anatoly Gutynin begründet. 2011 der Umsatz hat 1,5, 2012 – 3,5 und 2013 – 5,75 Mio. Euro gebildet. Sein 10 – jaehriges Jubilaeum feierte das Unternehmen trotz der Pandemic wie immer mit guten finanziellen Ergebnisse.

2014 haben sich die Partner entschieden zukünftig getrennte Wege zu gehen. Anatoly Gutynin blieb als alleiniger Gesellschafter. Er hat den Anteil von den deutschen Mitbegründern gekauft, aber hat mit der Fa. LOXX GmbH gute Partnerbeziehungen behalten. Im September 2014 ist das Unternehmen in X – LOG Ltd umbenannt worden. Es hat sich nur der Firmenname geändert, alle andere Angaben und das Team blieben unverändert.
Das Unternehmen beschäftigt sich vorzugsweise mit den internationalen und nationalen Frachttransportierungen und hilft auch bei der zollamtlichen Abwicklung.

Besondere Aufmerksamkeit nehmen die Sammelgut und Teilpartien aus einem beliebigen Punkt Europas nach Russland und in die Zollunionländer ohne geographische Einschränkungen. Die Konsolidierung in der EU in einigen Regionen nach Auswahl.

Die zollamtliche Abwicklung bedient zur Zeit durch Zentrum der Elektronischen Erklaerung in jedem Zollager Russlands.
In letzter Zeit wird immer mehr über den Seeweg an den Hafen in St. Petersburg, Wladiwostok, Noworossijsk, Riga, Klaipeda transportiert.

Seit 10 Jahren haben wir enorme Erfahrung im Transport von übergroßen Gütern in der internationalen und inländischen wege gesammelt.

In Vilnius, wo die Konsolidierung der europäischen Sammelgüter durchgeführt wird, und in Neu Delhi mit Konsolidierungszentren in Mumbai und Mundra, wurde ein Konsolidierungszentrum in Istanbul eröffnet.
Neben Europa bieten wir vorgefertigte Linien aus Indien und der Türkei, in Bezug auf Preis und Qualität der Leistung der Dienstleistungen vor diesen Bereichen der Konkurrenz.

Besonders gefragt war der Outsourcing-Service der Außenwirtschaftstätigkeit.
Wir bieten Dienstleistungen für die Zertifizierung von Waren, einen vollständigen Komplex von Logistikdienstleistungen und Handel in für ausländische Unternehmen, die keine eigenen juristischen Personen in Russland haben.

Neben dem Standard elektronischen Dokumentendurchlauf (EDO ) bieten wir allen Kunden die «papierlose» Variante der Zusammenarbeit durch unser System B2B mit dem Eingang auf unserer Webseite mit der Nutzung der elektronischen Archivierung aller Waren-und Transportdokumente auf unserem Server an. Nach unserer Erfahrung hat diese Lösung die Produktivität jedes unserer Mitarbeiter und des Kundenpersonals um das Dreifache erhöht.

Wir können sagen, dass wir bereit sind, unseren Kunden eine Zusammenarbeit im 4 PL-Format anzubieten, indem wir ihre Kosten in allen Phasen der Logistikkette radikal optimieren.

Wir bieten nicht an, was wir nicht besser, schneller und billiger auf dem Markt machen können, aber was Sie oben gelesen haben, tun wir sehr gut. Der einzige Weg, dies zu überprüfen, ist, uns zu kontaktieren oder einfach nur eine Anfrage zu senden!

Wir freuen uns darauf!

Spalte des Generaldirektors

Hallo
Ich kann nicht anders, als meine Erfahrungen im Kampf gegen Covid zu teilen, da meine Familie und ich krank wurden. Gott sei Dank, wir sind alle billig ausgestiegen.
Ich werde die Symptome hier nicht beschreiben,sie können selbst die Quellen im Internet lesen, die Malysheva-Show und den sprechenden Kopf mit dem sprechenden Nachnamen Gordon (Entschuldigung für die Tautologie) ansehen,

der zunächst freundschaftlich erklärte, dass Covid nicht schlimmer ist als Schnupfen im Frühjahr oder kurzfristiger Durchfall, der mit diesem Schnupfen nur schwer zu vereinbaren ist, und jetzt sagen sie, wie schlimm und beängstigend es ist. Das ist normal. Wo haben Sie in unserer Zeit einen echten Journalisten gesehen? Das Credo moderner öffentlicher Beobachter: Es gibt niemanden, der so blind ist wie der, der nicht sieht. Je lächerlicher - desto mehr Geld und Respekt bekommt man. Das Gewissen ist ein Atavismus wie ein Anhang, man bezahlt nicht dafür, aber man kann sich hinter einer Sonnenbrille verstecken, um all das Absurde nicht zu beobachten Achten Sie darauf, wie viele Personen mit Brille diesen Zombie-Fernseher sehen.
Ich war froh, dass unser medizinisches System noch funktioniert. Ärzte kommen pünktlich. Analysen werden durchgeführt. Die Behandlung ist vorgeschrieben. Wir leben außerhalb der Stadt, meine Schwiegermutter wurde nach Moskau evakuiert, konnte sich aber von mir anstecken. Sie wird versorgt, behandelt und ihr werden kostenlose Medikamente gebracht. Sie brachten mich zu einem CT-Scan. Der Fehler der Tests in Richtung des falsch-negativen Ergebnisses ist hoch: Meine Frau hat ein negatives Ergebnis mit absolut ähnlichen Symptomen bis zu einem vollständigen Geruchsverlust. Fragen Sie die Gordons nach den genauen Zahlen der Fehlertests, sie wissen alles. Die Anzahl der Fälle wird deutlich unterschätzt, nicht weil jemand absichtlich lügt, sondern weil es tatsächlich mehr Fälle als registriert gibt In meiner unmittelbaren Umgebung werden von 12 kranken Menschen nur ich und meine Schwiegermutter offiziell gezählt Der Rest machte Tests und CT-Scans in bezahlten Kliniken und blieb freiwillig zu Hause, um sich selbst zu isolieren, ohne offizielle Statistiken zu erstellen. Verwenden Sie einfache Mathematik: unsere Bevölkerung ist genau zweimal kleiner als in Amerika, ihre Medizin ist um ein Vielfaches besser als unsere, Tests können an jeder Ecke bestanden werden und sie haben keine Golikova. Nehmen Sie ihre Daten über die Anzahl der Fälle und teilen Sie sie in zwei Hälften. Dies wird unseren reallen Zahlen ähnlich sein. Es gibt auch gute Nachrichten: In meinem inneren Kreis, einschließlich dieser 12 Menschen, starb niemand. Das heißt, die Zahl der Todesfälle pro 1000 Menschen ist in Wirklichkeit viel geringer als in der offiziellen Statistik.
Kurzum: Es gibt keine Fragen an die Ärzte. Bei einem solchen Zustrom von Kranken funktioniert alles mehr oder weniger gut. Ich habe es selbst erlebt. Es gibt doch bürokratische Probleme. Diejenigen, die mit den Kranken kommunizierten, was später als die Tatsache der Kommunikation deutlich wurde, werden für zwei Wochen unter Quarantäne gestellt, da es praktisch unmöglich ist, einen offiziellen Krankenurlaub zu erhalten, der in großen seriösen Unternehmen nicht annulliert wurde.
Wir haben doch ein paar Vergünstigungen vom Staat bekommen: Ich habe eine Zulage für meinen jüngsten minderjährigen Sohn erhalten, ich bekomme wundervolle Trockenrationen für große Familien in einer Moskauer Schule, eine meiner Töchter hat von Sobyanin ein recht anständiges Arbeitslosengeld. Wir haben 137.000 Rubel eines unwiderruflichen Kredits für ein Unternehmen in der Sberbank erhalten. Besonders erfreulich ist die Senkung der Einkommensteuer auf 15%. Vielen Dank an alle, denen ich Steuern zahle und die sich irgendwie um mich kümmern!
Es gibt noch eine andere Sache, die mich wütend macht. In unserem Land können nur diejenigen Menschen gut leben, die wissen, wie man den Spagat macht. Lassen Sie mich erklären:
• In der ersten Welle der Pandemie wurde versprochen, dass die Steuerbehörden die Anzahl der Inspektionen minimieren würden. Der Präsident selbst hat es versprochen. In dieser Zeit haben wir 7 (!) Briefe von ihnen erhalten, die rechtzeitig beantwortet werden müssen. Mit Hunderten von Kunden und Subunternehmern in der Logistik, Gegenkontrollen und der Bitte, ein Stück Papier zur Verfügung zu stellen, um zu beweisen, dass Sie kein Kamel sind, haben wir dies in den 10 Jahren unseres Bestehens tausende Male getan. Aber warum mitten in einer Pandemie? Für meine Hauptbuchhalterin, eine Mutter von zwei Kindern, sind dies mindestens 7 Arbeitstage im Büro, wo Sie eine Menge Dokumente durchgehen, scannen, Antworten schreiben müssen und ich muss kommen, um all diesen Mist zu unterschreiben und ihn zu nehmen an die Steuerbehörden. Es ist gut, dass sie in der Stadt Korolew lebt und das Büro in Mytischchi ist. Ohne Ausweise wären wir einfach nicht nach Moskau gekommen. Jetzt, mitten in der zweiten Welle, ist die Geschichte dieselbe: Es gibt 5 Briefe vom Finanzamt. Hey! Wir alle sollen aus der Ferne arbeiten! Wein trinken, fernsehen, Bambus rauchen! Lass uns in Ruhe! Lasst uns in Frieden überleben!
• Weder die Logistik noch der Ersatzteilgroßhandel wurden unter Quarantäne gestellt. Der Handel umfasst tägliche Sendungen, eine Reihe von Dokumenten im Original mit einem blauen Siegel usw. Wie geht das aus der Ferne? Es ist möglich, einen oder zwei Arbeitstage zu verschieben, aber es funktioniert überhaupt nicht, nicht im Büro zu erscheinen. Sowohl ich als auch einige Kollegen kamen jeden Tag für mehrere Stunden zur Arbeit. Es ist gut, dass drei von ihnen krank waren, aber niemand starb, sonst hätten sie mich einsperren können?
• Das föderales Gesetz Nr. 115 zur Bekämpfung der Geldwäsche wurde veröffentlicht. Vielleicht ist es wichtig, vielleich weiß jemand besser, was wir brauchen. Aber warum genau mitten in einer Pandemie? Früher haben Sie nicht daran gedacht, aber jetzt haben Sie wenig Geduld? Die Bank forderte von einer Reihe ausländischer Partner frische Auszüge aus dem Handelsregister an, die nicht älter als 6 Wochen sind, was gegen die internationalen Vorschriften verstößt, da sie alle vom Januar 2020 datiert sind. Für alle Fälle haben sie uns von Online-Zahlungen getrennt. Während wir diese Auszüge mit Apostillen sammeln, übersetzen und bei einem Notar beglaubigen, kann nur ich mit einem Bündel von Zahlungen an die Bank gehen. Aber ich bin krank mit Covid!
Verstehen Sie meine Metapher mit dem Wort "Spagat", das ich oben verwendet habe? Dann trainieren Sie sich!
"Es wird vergehen, auch dies wird vergehen", sagte Salomon. Wir werden überleben, alle und alles besiegen, einschließlich Covid. Schade nur, dass nicht dank, sondern wie immer trotz.
Seien Sie stark, gönnen Sie Ihnen keine Verzweiflung, passen Sie auf Ihre Gesundheit auf!

История